Enduro Malaga 2016

Nachdem ich letztes Jahr schon mit einigen Kollegen und dem Bike in Malaga unterwegs war und das richtig Spass gemacht hat, konnten wir das dieses Jahr zum Glück wiederholen. So hiess es Anfangs Februar wieder, Bike in die Tasche packen und für 10 Tage an die Wärme nach Malaga. Die Swiss fliegt ja direkt und so ist die ganze Reise keine grosse Sache. Letztes Jahr waren wir mit Ride Malaga (ehemals The Bikeshuttle) unterwegs und hatten mit den beiden Jungs jede Menge Spass, nur waren die dieses Jahr leider schon ausgebucht, weshalb wir diesmal bei Switch Backs gebucht hatten.

Dass die Trails in Malaga super sind muss ich ja nicht mehr gross Erwähnen und wir hatten auch wieder ordentlich Spass auf den Trails, diesmal sogar ohne Spitalbesuche. Zwar gab es einige Materialverluste aber mein neues Transalpes BM 650B hat sich super geschlagen und die Woche sogar ohne defekt überstanden.

Happy Days

Dieses Jahr hatten wir mewhr Glück mit dem Wetter, es war immer angenehm war, aber nicht zu heiss und die Sonne war auch immer wieder draussen.

Der Aufenthalt bei Switch Backs hat auch Spass gemacht, auch wenn sie sehr stark auf Downhill ausgelegt sind und kaum Trails kennen, wo man noch etwas treten muss, was etwas schade war.
Alles in allem aber wieder ein schöner Aufenthalt an der Wärme.

 

 

Eine Antwort auf „Enduro Malaga 2016“

Kommentar verfassen