Ein neues Pferd im Stall: BMC Crossmachine CXA01

Da ich ehrlich gesagt kein grosser Fan vom Velo reinigen bin, habe ich seit längerer Zeit ein Schlechtwetter Bike. Das war bisher beim Santa Cruz Chameleon mit Rohloff welches ziemlich dreck-unempfindlich war. Allerdings war das Bike mit gut 14 Kg nicht sonderlich leicht und inzwischen auch etwas in die Jahre gekommen. Nun habe ich lange überlegt, ob ich mir ein neues XC Hardtail oder mal ein Quer-Rad anschaffe. Schlussendlich ist meine Wahl dann auf eine BMC Crossmachine CXA01 gefallen und somit auf ein Quer-Rad. Das Bike hat keine Federung und und nur 11 Gänge, was recht Pflegeleicht sein sollte. Seit Anfang Juni ist das Bike nun bei mir und bisher habe ich damit knapp 700 Km gemacht, bisher halt hauptsächlich bei gutem Wetter.

BMC Crossmachine CXA01

Wie erwartet ist das Bike nicht sonderlich komfortabel, wobei ich bisher mit 4 Bar auch recht viel Luft in den Reifen hatte um Plattfüsse zu vermeiden. Bisher bin ich damit Hauptsächlich Schotterwege gefahren und da Läuft das Rad schon super, auf Trails mit Wurzeln wird es dann aber schwieriger, besonders wenn diese noch nass oder feucht sind.

Nach den 700 Km gibt es bisher nichts zu bemängeln, ausser vielleicht, dass das Profil am Hinterreifen schon weg ist. Inzwischen ist da aber schon ein neuer drauf.

Bei uns in der Region finden im Winter auch einige Quer-Rennen statt und da plane ich auch bei dem einen oder anderen an den Start zu gehen, mal schauen ob mir das Spass macht, oder ob ich das Bike nach wie vor für Schlechtwetter-Fahrten benutze.

Eine detaillierte Komponenten-Liste gibts hier.

Kommentar verfassen